22624
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-22624,cookies-not-set,stockholm-core-1.0.8,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-5.1.5,ajax_fade,page_not_loaded,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive
Steffi Römke

Stefanie Römke

Ananda Tandava – Shivas Tanz

Ananda bedeutet Glückseligkeit, Tandava ist der Tanz. Obwohl Shiva als Teil des hinduistischen Trimurti den Platz des Zerstörers einnimmt, ist sein Tanz ein Tanz der Freude, des Glücks. Denn die Zerstörungskraft Shivas dient letztendlich nur einem Zweck: der Transformation und dem Neubeginn.

Shivas Tanz symbolisiert Zerstörung und Erneuerung und meint damit die Befreiung der menschlichen Seele aus den Verstrickungen der Welt. So wie es Zeiten des Wachsens gibt, gibt es Zeiten des Vergehens. Wenn wir uns mit dieser unumstößlichen Tatsache vertraut machen, kann es uns leichter fallen, loszulassen. Die Vergänglichkeit ist ein unumstößlicher Aspekt in unserem Leben, der jedoch nicht zwangsläufig dazu führen muss, dass wir leiden. Auch in Zeiten großen Umbruchs können wir gelassen bleiben, wenn wir es schaffen, hinter den Schleier der Illusion schauen. Dabei hilft uns Shiva. Sein kosmischer Tanz ist nötig, damit Raum für Neues entstehen kann.

Also: Let’s dance ;O)

Steffi Römke ist Yogalehrerin aus Hamburg. Sie selbst übt seit 14 Jahren Yoga. Ihr Unterrichtsstil ist dynamisch, ausrichtungsorientiert. Der Spaß beim Üben, die Einladung auf sich selbst zu hören, stehen dabei mehr im Vordergrund, als der Schwierigkeitsgrad einer Haltung. Steffi ist Inhaberin von Innersmile Yoga , das sie vor vier Jahren gegründet hat.

YOGI DAYS MAI

Stil

Vinyasa Yoga